Spendenbarometer – Terheyden Grabmal

1.625 €
33%

Für die Restaurierung des Grabdenkmals auf dem kath. Friedhof in Niederhemer wird insgesamt eine Spendensumme von 5.000 € benötigt.
Das Grabmal mit Baumkreuz und Kranz aus Rosen in Grottenarchitektur aus dem Jahr 1872 steht seit 1989 unter Denkmalschutz.
Siehe auch den Bericht im IKZ vom 18.03.2021.
 
 

2012-3_

Aus dem Inhalt: 

Martin Gropengießer “Sedanstraße, Bismarckstraße und Hindenburgstraße” – Hemers bewegte Geschichte anhand ehemaliger Straßennamen

Werner Hoffmann Engelbert Ahmer, ein Orgelbauer in Letmathe. Ahmer hat auch in Hemer Spuren hinterlassen

Robert Gräve und Klaus Knoche Klaus Knoche – Ein Hemeraner Künstler

Ernst Schüttler Interessante alte Zeitungsartikel 

Hans Dieter Schulz Hohe Strafen wegen Bagatellsachen

Erhard Voß Kleine Heimatchronik 2. Quartal 2012

Titelbild: Der schmucke Goldfell-Schüppling (Pholiota aurivella) bricht meist aus Astlöchern an lebenden Laubbäumen hervor. Foto: G. Mieders