Spendenbarometer – Terheyden Grabmal

2.595 €
52%

Für die Restaurierung des Grabdenkmals auf dem kath. Friedhof in Niederhemer wird insgesamt eine Spendensumme von 5.000 € benötigt.
Das Grabmal mit Baumkreuz und Kranz aus Rosen in Grottenarchitektur aus dem Jahr 1872 steht seit 1989 unter Denkmalschutz.
Siehe auch den Bericht im IKZ vom 18.03.2021.
 
 

2017-4_

Aus dem Inhalt: 

Georg Mieders Heinz Störing zum Gedenken *19.11.1927, † 25.10.2017 
Ein Leben für die Heimat 

Robert Gräve Chronologie St. Vitus – Hemers erste Kirche 

Werner Hoffmann Orgel in der St.-Barbara-Kapelle im Schloss Wocklum des Grafen von Landsberg-Velen

Buchbesprechnung:
Jürgen Hinzpeter: Macher, Märkte und Maschinen, Industriepioniere an der Hönne

Erhard Voß Kleine Heimatchronik 3. Quartal 2017 

Titelbild: Rückansicht der Kirche St. Peter und Paul mit dem neugotischen Vierungsturm, in dem eine kleine Vitusglocke hing (vgl. „Chronologie St. Vitus” in diesem Heft). Historische Schülerzeichnung von Karin Feldmann (Karin von Gymnich) vom 21.05.1952, denn bereits 1 Jahr später wurde der Vierungsturm entfernt.